Nebenwirkungen von Eisentabletten: Infos zur richtigen Einnahme

Eisentabletten Nebenwirkungen
Zuletzt aktualisiert: 24. November 2020

Du warst beim Arzt und hast herausgefunden, dass du zu wenig Eisen im Körper hast und sollst diesen Mangel jetzt mithilfe von Eisentabletten ausgleichen? Bevor du aber mit der medikamentösen Therapie beginnst, solltest du dich umfassend mit dem Thema beschäftigen.

In diesem Beitrag erfährst du, welche Nebenwirkungen bei der Einnahme von Eisentabletten auftreten können. Dabei wird auf deren Symptome und Ort der Wirkung eingegangen, sowie mögliche Hilfsmittel und Lösungen. Außerdem legen wir dar, welche Alternativen zu Eisentabletten es gibt, um einen Eisenmangel auszugleichen.




Das Wichtigste in Kürze

  • Eisenmangel bedeutet, dass der Körper zu wenig des Spurenelements Eisen in sich hat. Eisen ist wichtig für die Sauerstoffaufnahme und -speicherung, sowie für die Blutbildung. Demnach ist es essenziell, dass der Eisenmangel ausgeglichen wird – zum Beispiel mit Eisentabletten.
  • Wie bei vielen Medikamenten können auch bei Eisentabletten Nebenwirkungen auftauchen. Beispielsweise können hier Beschwerden im Verdauungstrakt, mit dem Kreislauf oder bei Frauen während der Periode auftreten.
  • Zur Einnahme von Eisentabletten zum Ausgleich eines Eisenmangels gibt es mehrere Alternativen. So kann der Eisenhaushalt durch die richtige Ernährung samt Getränken unterstützt und reguliert werden. Doch auch in der Medizin gibt es weitere Möglichkeiten wie homöopathische Mittel oder Infusionen.

Nebenwirkungen von Eisentabletten: Was du wissen solltest

Bei der Einnahme von Eisentabletten ist zu beachten, dass – wie bei vielen anderen Medikamenten auch – Nebenwirkungen auftreten können. Bedenke, dass der beste Ansprechpartner bei jeglichen Nebenwirkungen immer ein Arzt ist. Sollte eine Wirkung besonders stark oder besonders lange auftreten, kontaktiere sofort den behandelnden Mediziner.

In den folgenden Abschnitten erfährst du, was es mit den häufigsten Nebenwirkungen von Eisentabletten auf sich hat.

Für wen ist die Einnahme von Eisentabletten sinnvoll?

Generell  ist die Einnahme von Eisentabletten eine gute Möglichkeit, Eisenmangel wieder auszugleichen. Handele dabei aber nicht auf eigene Faust, sondern lass dich umfassend untersuchen und entsprechend beraten. (1)

Vor der Einnahme der Tabletten solltest du die Verpackungsbeilage gut durchlesen, die dort genannten Hinweise beachten und dich an die Einnahme-Anleitung halten.

Eine Methode, um im Fall von Nebenwirkungen schnell und gezielt zu handeln, ist das Führen eines Medikamenten-Tagebuchs. Darin notierst du sämtliche Medikamente, wann du sie genommen hast, genauso wie sämtliche Nebenwirkungen, sollten diese auftreten. So kannst du später alles sehr gut nachvollziehen und es wird dir leichter fallen, eine alternative Behandlung zu finden.

Die Einnahme gestaltet sich am einfachsten, wenn sie Teil einer festen Routine ist. So ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Einnahme vergessen wird, am geringsten.

Um die Wahrscheinlichkeit einer Nebenwirkung so gering wie möglich zu halten, halte dich an die empfohlene Höchstdosis und überschreite diese nicht. Sollten dennoch Nebenwirkungen auftreten, so kann eine geringere Dosis oder ein größerer Abstand zwischen den Einnahmen helfen. Dies geschieht aber am besten in Absprache mit einem Arzt.

Inwiefern kann die Verdauung von Nebenwirkungen der Einnahme von Eisentabletten betroffen sein?

Wenn Eisenmangel mithilfe von Eisentabletten therapiert wird, können dabei unerwünschte Nebenwirkungen auftreten. Am häufigsten treten die Symptome im Verdauungstrakt auf. (5)

In dieser Tabelle findest du mögliche Nebenwirkungen von der Einnahme von Eisentabletten, die im Verdauungstrakt auftreten können.

Organ Wirkung
Magen + Speiseröhre Sodbrennen
Darm Durchfall
Magen + Darm Bauchschmerzen, + Übelkeit
Speiseröhre + Mundhöhle Mundgeruch

Abgesehen davon kann die Einnahme von Eisentabletten Appetitlosigkeit auslösen.

Am besten informierst du dich vor der Einnahme bei deinem Arzt und liest die Packungsbeilage gründlich durch. Dort steht auch genau, was du im Fall einer Nebenwirkung tun solltest. Generell ist aber ein Arzt der beste Ansprechpartner.

Wie kann sich die Einnahme von Eisentabletten auf den Kreislauf auswirken?

Nachdem Eisenmangel Müdigkeit bewirken kann, wird die Einnahme von Eisentabletten mit einem Rückgang der Müdigkeit verbunden. Das bedeutet aber nicht, dass die physische Betätigung verbessert wird. Dass dennoch eine Schlappheit zu Beginn der Therapie durch Eisentabletten vorliegt, kann daran liegen, dass sich der Körper zunächst an die neuen Eisenwerte gewöhnen muss. (7)

Außerdem klagen Patienten öfters über Kopfschmerzen im Zusammenhang mit der Einnahme von Eisentabletten. Der medizinischen Forschung ist aber bislang unklar, woran dies liegen könnte. Daher wird empfohlen, dass bei Kopfschmerzen genügend Flüssigkeit zu sich genommen wird. Sollte dies nicht helfen, kann ein Arzt weiter helfen.

Wie kann sich die Einnahme von Eisentabletten auf die Haut auswirken?

Eher selten auftretende Nebenwirkungen der Einnahme von Eisentabletten können im Zusammenhang mit der Haut auftreten. Dies hat dann aber weniger mit dem Eisen an sich zu tun, sondern handelt es sich dabei meist um eine allergische Reaktion auf die im Präparat enthaltenen Stoffe.

Sollten also Reizungen, Rötungen oder sonstige Auffälligkeiten auf der Haut auftreten, wird empfohlen, die Einnahme zu stoppen und mit einem Arzt ein alternatives Medikament zu finden.

Wenn du weißt, dass du gegen andere Medikamente in der Vergangenheit schon allergisch reagiert hast, teile das dem behandelnden Arzt mit, sodass dies bei der Medikamentensuche beachtet werden kann.

Welche Nebenwirkungen bei der Einnahme von Eisentabletten können während der Periode auftreten?

Bei Frauen kann Eisenmangel häufig während der Periode auftreten. Um diesem vorzubeugen, nehmen viele betroffene Patientinnen regelmäßig Eisentabletten. Dies hängt vor allem mit dem während der Periode stattfindenden Blutverlust zusammen, da sich im Blut die meisten Eisenanteile befinden.(4)

Eine der häufigsten Nebenwirkungen von Eisentabletten ist ein verhärteter Bauch. Gerade während der Periode und den Tagen davor und danach kann das zu verstärkten Unterleibsschmerzen und -krämpfen kommen. Am besten achtest du während dieser Zeit darauf, besonders leicht bekömmliche Kost zu dir zu nehmen, dass du deinen Körper nicht zu sehr strapazierst.

Dabei hilft kurzfristig wie auch bei herkömmlichen Periodenschmerzen Wärmezufuhr. Sollten die Schmerzen aber nicht besser werden und unüblich lange andauern, sollte das von einem Arzt untersucht werden.

Was muss bei der Einnahme von Eisentabletten während einer Schwangerschaft beachtet werden?

Eisenmangel kann oft während oder direkt nach einer Schwangerschaft auftreten und auch hier können Eisentabletten eine Therapiemöglichkeit darstellen. Doch gerade in dieser Situation ist die genaue Absprache mit dem behandelnden Haus- und Frauenarzt unumgänglich. (2)

Eisentabletten Nebenwirkungen

Eisenmangel ist in der Schwangerschaft keine Seltenheit und kann auch mittels Eisentabletten therapiert werden. Sprich die Behandlung gut mit dem Arzt ab und achte genau auf deinen Körper. (Bildquelle: unsplash.com / freestocks)

Auch bei schwangeren Frauen können die oben genannten Nebenwirkungen auftreten, vor allem aber jene mit Symptomen im Verdauungstrakt. Laut einer Studie kann es aber helfen, ein Präparat mit Eisen (III)-Salzen zu nehmen, da diese leichter bekömmlich sind als andere Eisenpräparate. Zudem scheint es, als treten seltener und weniger starke Nebenwirkungen auf, wenn es sich bei dem Medikament um Multivitamin-Präparate handelt. (2, 3)

Oft hängen Nebenwirkungen mit der Zusammensetzung und Art der Einnahme der Tabletten zusammen. Wenn also Nebenwirkungen auftreten sollten, muss also nicht sofort zu einer andern Therapieform gewechselt werden, sondern es kann auf ein anderes Präparat zurückgegriffen werden, natürlich in Absprache mit dem behandelnden Arzt.

Welche Alternativen gibt es zu Eisentabletten?

Solltest du aus jeglichen Gründen Eisenmangel nicht mithilfe von Tabletten therapieren können, sollte das kein Problem sein. Denn neben der Einnahme von Eisentabletten gibt es noch weitere Möglichkeiten, einen Eisenmangel auszugleichen.

Eisentabletten Nebenwirkungen

Wenn du auf klassische Eisentabletten verzichten möchtest, gibt es auch alternative Therapien, die dir bei Eisenmangel helfen können. (Bildquelle: unsplash.com / The-Lore.com)

Bei den Alternativen handelt es sich vor allem um die folgenden:

Im Folgenden werden wir dir diese Alternativen vorstellen und du erfährst, was es jeweils damit auf sich hat.

Eisenhaltige Ernährung

Es gibt viele Lebensmittel, die verglichen mit anderen Lebensmitteln viel Eisen enthalten. Wenn du diese Lebensmittel also regelmäßig in deine Ernährung einplanst, ist es möglich, einem Eisenmangel vorzubeugen.

Folgende Lebensmittel enthalten viel Eisen: (6)

Lebensmittel Eisen pro 100 g Bemerkung
tierische Leber bis 30 mg Klassisch zubereitet mit Äpfeln und Zwiebeln liefert Leber viel Eisen.
Trockenfrüchte bis 6,5 mg Ein guter Snack, allerdings sehr hoher Zuckergehalt.
Nüsse + Saaten bis 12,5 mg] Nüsse sind der ideale Snack für zwischendurch.
Topinambur 3,7 mg Ein ballaststoffreiches Knollengemüse – aber Vorsicht: Menge nach und nach steigern, da sich der Magen erst daran gewöhnen muss
Linsen 8 mg Linsen sind vielfältig einsetzbar: als Beilage, in Eintöpfen und Suppen oder als Fleischersatz.
grünes Blattgemüse bis 7 mg Egal, ob im Pesto, als Salat oder in Form einer Kräutersoße – Grünes Blattgemüse ist vielseitig verwendbar.
Amaranth 9 mg Passt gut ins Müsli oder in Backwaren.
Quinoa 8 mg Quinoa ist die ideale Basis für moderne Bowl-Gerichte.

Wenn du diese Lebensmittel mit anderen gesunden Lebensmitteln zu einer ausgewogenen Ernährung ergänzt, kannst du so dafür sorgen, dass dein Körper mit genügend Eisen versorgt ist.

Eisentabletten Nebenwirkungen

Nüsse und Saaten enthalten viel Eisen. Daher sind sie ideal, um einem Eisenmangel mittels der Ernährung langfristig vorzubeugen. (Bildquelle: unsplash.com / Maksim hutov)

Allerdings gibt es bei einer eisenreichen Ernährung als Alternative zu Eisentabletten sowohl Vor- als auch Nachteile. In der folgenden Tabelle findest du diese aufgelistet, sodass du dir einen guten Überblick verschaffen kannst.

Vorteile
  • keine speziellen Tabletten oder Supplements
  • leicht umsetzbar
  • hilft bei der Vorbeugung von Eisenmangel
Nachteile
  • in Verzehrgrößen ist oft nur sehr wenig Eisen enthalten
  • bei hohem Eisenmangel sind zusätzliche Ergänzungsmittel nötig
  • meist eher langfristige Wirkung anstatt akute Abhilfe

Sprich eine geplante Ernährungsumstellung unbedingt mit einem Arzt ab, sodass sichergestellt werden kann, dass du genügend Eisen zu dir nimmst. Oftmals reicht das in Lebensmitteln vorhandene Eisen nicht aus, um den Körper ausreichend damit zu versorgen.

Eisenhaltige Getränke

Es gilt: Die Aufnahme von Vitamin C unterstützt die Eisenaufnahme.

In vielen Früchten und Beeren ist viel Eisen enthalten. Wenn du also gewisse Säfte und Smoothies in deine Ernährung einbaust, kannst du deinen Eisenhaushalt auf diese Weise unterstützen. Dabei gilt, dass die Kombination aus eisenhaltigen Früchten mit jenen, die reich an Vitamin C sind, den größten Effekt haben.

Die folgenden Getränke eignen sich besonders, da sie viel Eisen enthalten:

  • Johannisbeersaft und -schorle
  • Zitronenwasser
  • Smoothie aus verschiedenen Beeren
  • Smoothie aus tropischen Früchten

Der Johannisbeersaft ist wohl das bekannteste eisenreiche Getränk. Egal ob pur, als Schorle verdünnt oder mit anderen Säften kombiniert liefert sie viel Eisen. Gleichzeitig verfügt der Saft über einen hohen Vitamin-C-Gehalt, weshalb die Aufnahme dem Körper sehr leicht fällt.

Vorteile
  • keine speziellen Kapseln oder Supplements
  • leicht umsetzbar
  • hilft bei der Vorbeugung von Eisenmangel
  • kann einfach in den Alltag eingebaut werden
Nachteile
  • in Verzehrgrößen ist oft nur sehr wenig Eisen enthalten
  • bei hohem Eisenmangel sind zusätzliche Ergänzungsmittel nötig
  • viele Säfte enthalten viel Zucker

Eisenhaltige Getränke sind eine gute Möglichkeit, eine eisenreiche Ernährung zu ergänzen. Allerdings sollte die tägliche Wassermenge nicht komplett durch Säfte ersetzt werden, da diese oft sehr zuckerhaltig sind. Idealerweise ergänzt du deine tägliche Menge an Wasser um ein oder zwei Gläser einer Saftschorle oder eines Smoothies.

Homöopathische Mittel

Wenn du zur Therapie des Eisenmangels nicht auf die klassische Schulmedizin zurückgreifen möchtest, gibt es auch in der homöopathischen Medizin Mittel, die dir helfen können.

Möchtest du auf homöopathische Mittel zurückgreifen, gibt es dafür zwei verschiedene Mittel.

Das eine beinhaltet Eisen in seiner Reinform, im anderen befindet sich eine Eisen-Phosphat-Verbindung. Während beide Medikamente zwar wirken, ist die Dosierung allerdings weitaus niedriger als in Medikamenten der Schulmedizin.

Um dir einen besseren Überblick zu verschaffen, haben wir dir in der folgenden Tabelle die Vor- und Nachteile vom Einsatz von Homöopathie bei Eisenmangel aufgeführt.

Vorteile
  • natürliche Mittel
  • ganzheitlicher Ansatz
  • meist weniger Nebenwirkungen
Nachteile
  • umstrittene Wirksamkeit
  • nur geringer Anteil an Eisen
  • Vorsicht bei Kombination mit anderen Medikamenten

Wenn der Eisenmangel also nicht zu stark ausgeprägt ist oder du nur zur Vorsorge homöopathische Mittel mit Eisen nehmen möchtest, steht dem nichts im Weg. Ist der Eisenmangel aber stark ausgeprägt oder besonders akut, gibt es geeignetere Möglichkeiten der Abhilfe.

Eiseninfusion

Eine weitere, schulmedizinische Form der Therapie von Eisenmangel sind Eiseninfusionen. Diese können allerdings nur in einer Arztpraxis oder in einem Krankenhaus verabreicht werden. Die Eisenlösung ist dann auf den individuellen Patienten abgestimmt, sodass eine möglichst optimale Wirkung erzielt wird. (8)

Eisentabletten Nebenwirkungen

Bei sehr akutem Eisenmangel kann anstelle von Eisentabletten auch eine Eiseninfusion bei einem Arzt oder im Krankenhaus helfen. (Bildquelle: unsplash.com / Dimitri Karastelev)

Wenn du Eiseninfusionen in Erwägung ziehst, haben wir dir hier die wichtigsten Vor- und Nachteile zusammengefasst, sodass du dir einen guten Überblick verschaffen kannst.

Vorteile
  • schnelle Aufnahme von Eisen
  • Menge kann ideal dosiert werden
  • optimal kontrollierte Behandlung
Nachteile
  • hoher Aufwand
  • Anwendung nur in Praxis oder Krankenhaus
  • Nebenwirkungen möglich

Die Therapie findet zwar nicht in Form von Tabletten statt, kann aber dennoch ähnliche Nebenwirkungen haben, wie Eisentabletten. Allerdings finden Eiseninfusionen in wesentlich größerem Abstand statt, sodass die Nebenwirkungen für gewöhnlich milder und seltener auftreten.

Allerdings ist das Umfeld, in denen das Medikament verabreicht wird, wesentlich professioneller. Durch die Behandlung in einer ärztlichen Praxis oder im Krankenhaus passieren weniger Fehler, allerdings bei erheblich mehr Aufwand für den Patienten.

Fazit

Wie bei jedem anderen Medikament können auch bei der Einnahme von Eisentabletten unerwünschte Nebenwirkungen auftreten. Häufig ist davon der Verdauungstrakt betroffen. Sei dir vor der Einnahme über mögliche Risiken und Nebenwirkungen bewusst. Die wichtigsten Informationen findest du immer auf dem Beipackzettel in der Tabletten-Packung.

Sollten gewisse Nebenwirkungen auffallend lange oder stark auftreten, ist die Behandlung und Beobachtung dieser Nebenwirkungen durch einen Arzt unumgänglich. Am Besten sprichst du mit deinem Arzt im Voraus genau ab, wie die Einnahme der Eisentabletten erfolgen soll.

Bildquelle: Popov/ 123rf.com

Einzelnachweise (8)

1. Wu TW, Tsai FP. Comparison of the Therapeutic Effects and Side Effects of Oral Iron Supplements in Iron Deficiency Anemia. Drug Res (Stuttg). 2016 May;66(5):257-61. doi: 10.1055/s-0035-1569326. Epub 2015 Dec 23. PMID: 26697889.
Quelle

2. Melamed N, Ben-Haroush A, Kaplan B, Yogev Y. Iron supplementation in pregnancy--does the preparation matter? Arch Gynecol Obstet. 2007 Dec;276(6):601-4. doi: 10.1007/s00404-007-0388-3. Epub 2007 May 31. PMID: 17541618.
Quelle

3. Casparis D, Del Carlo P, Branconi F, Grossi A, Merante D, Gafforio L. Efficacia e tollerabilità del gluconato ferroso orale liquido nell'anemia da carenza da ferro in gravidanza e nell'immediato post-partum: confronto con altre formulazioni liquide o solide contenenti ferro bivalente o trivalente [Effectiveness and tolerability of oral liquid ferrous gluconate in iron-deficiency anemia in pregnancy and in the immediate post-partum period: comparison with other liquid or solid formulations containing bivalent or trivalent iron]. Minerva Ginecol. 1996 Nov;48(11):511-8. Italian. PMID: 9005381.
Quelle

4. Massey AC. Microcytic anemia. Differential diagnosis and management of iron deficiency anemia. Med Clin North Am. 1992 May;76(3):549-66. doi: 10.1016/s0025-7125(16)30339-x. PMID: 1578956.
Quelle

5. Tolkien Z, Stecher L, Mander AP, Pereira DI, Powell JJ. Ferrous sulfate supplementation causes significant gastrointestinal side-effects in adults: a systematic review and meta-analysis. PLoS One. 2015 Feb 20;10(2):e0117383. doi: 10.1371/journal.pone.0117383. PMID: 25700159; PMCID: PMC4336293.
Quelle

6. Zentrum der Gesundheit: Eisenreiche Lebensmittel
Quelle

7. Houston BL, Hurrie D, Graham J, Perija B, Rimmer E, Rabbani R, Bernstein CN, Turgeon AF, Fergusson DA, Houston DS, Abou-Setta AM, Zarychanski R. Efficacy of iron supplementation on fatigue and physical capacity in non-anaemic iron-deficient adults: a systematic review of randomised controlled trials. BMJ Open. 2018 Apr 5;8(4):e019240. doi: 10.1136/bmjopen-2017-019240. PMID: 29626044; PMCID: PMC5892776.
Quelle

8. Miles LF, Litton E, Imberger G, Story D. Intravenous iron therapy for non-anaemic, iron-deficient adults. Cochrane Database Syst Rev. 2019 Dec 20;12(12):CD013084. doi: 10.1002/14651858.CD013084.pub2. PMID: 31860749; PMCID: PMC6924972.
Quelle

Warum kannst du mir vertrauen?

Vergleichende Studie
Wu TW, Tsai FP. Comparison of the Therapeutic Effects and Side Effects of Oral Iron Supplements in Iron Deficiency Anemia. Drug Res (Stuttg). 2016 May;66(5):257-61. doi: 10.1055/s-0035-1569326. Epub 2015 Dec 23. PMID: 26697889.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Melamed N, Ben-Haroush A, Kaplan B, Yogev Y. Iron supplementation in pregnancy--does the preparation matter? Arch Gynecol Obstet. 2007 Dec;276(6):601-4. doi: 10.1007/s00404-007-0388-3. Epub 2007 May 31. PMID: 17541618.
Gehe zur Quelle
Klinische Studie
Casparis D, Del Carlo P, Branconi F, Grossi A, Merante D, Gafforio L. Efficacia e tollerabilità del gluconato ferroso orale liquido nell'anemia da carenza da ferro in gravidanza e nell'immediato post-partum: confronto con altre formulazioni liquide o solide contenenti ferro bivalente o trivalente [Effectiveness and tolerability of oral liquid ferrous gluconate in iron-deficiency anemia in pregnancy and in the immediate post-partum period: comparison with other liquid or solid formulations containing bivalent or trivalent iron]. Minerva Ginecol. 1996 Nov;48(11):511-8. Italian. PMID: 9005381.
Gehe zur Quelle
Review
Massey AC. Microcytic anemia. Differential diagnosis and management of iron deficiency anemia. Med Clin North Am. 1992 May;76(3):549-66. doi: 10.1016/s0025-7125(16)30339-x. PMID: 1578956.
Gehe zur Quelle
Review
Tolkien Z, Stecher L, Mander AP, Pereira DI, Powell JJ. Ferrous sulfate supplementation causes significant gastrointestinal side-effects in adults: a systematic review and meta-analysis. PLoS One. 2015 Feb 20;10(2):e0117383. doi: 10.1371/journal.pone.0117383. PMID: 25700159; PMCID: PMC4336293.
Gehe zur Quelle
PDF Liste
Zentrum der Gesundheit: Eisenreiche Lebensmittel
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Houston BL, Hurrie D, Graham J, Perija B, Rimmer E, Rabbani R, Bernstein CN, Turgeon AF, Fergusson DA, Houston DS, Abou-Setta AM, Zarychanski R. Efficacy of iron supplementation on fatigue and physical capacity in non-anaemic iron-deficient adults: a systematic review of randomised controlled trials. BMJ Open. 2018 Apr 5;8(4):e019240. doi: 10.1136/bmjopen-2017-019240. PMID: 29626044; PMCID: PMC5892776.
Gehe zur Quelle
Meta-Analyse
Miles LF, Litton E, Imberger G, Story D. Intravenous iron therapy for non-anaemic, iron-deficient adults. Cochrane Database Syst Rev. 2019 Dec 20;12(12):CD013084. doi: 10.1002/14651858.CD013084.pub2. PMID: 31860749; PMCID: PMC6924972.
Gehe zur Quelle
Testberichte